In einem 4tägigen Workshop haben MitarbeiterInnen des Projekts „öffentlich geförderte Beschäftigung“ ihre Zeit im Volksverein reflektiert. Entstanden sind vier Filme, die den persönlichen Werdegang und die Auseinandersetzungen mit verschiedenen Lebensthemen zeigen.

Wir laden Sie ein sich von diesen persönlichen Geschichten berühren zu lassen!

Abdels Storytelling

Abdel war 18 Monate lang im Volksverein über die öffentlich geförderte Beschäftigung tätig. In seinem Video berichtet er über seine ganz persönlichen Herausforderungen - und wie er diese bewältigen konnte.

Ewas Storytelling

Ewa ist inzwischen im dritten Jahr beim Volksverein beschäftigt. Ihre Geschichte handelt von Kommunikation - und wie wichtig diese für ihr berufliches sowie privates Vorankommen ist.

Alinas Storytelling

Alina war zwei Jahre im Volksverein beschäftigt. Davor war sie viele Jahre lang "nur" Mutter und berichtet in ihrer Geschichte davon, wie wichtig es für sie war wieder etwas für sich selbst zu tun. 

Sabahs Storytelling

Sabah arbeitet seit fast 2 Jahren im Volksverein. Ihre Geschichte handelt davon sich zu kümmern - um die Anderen, aber auch um sich selbst!

„Was denkst du über arbeitslose und arme Menschen?“ Diese Frage stellen wir Erwachsenen- und Schülergruppen, die den Volksverein besuchen und etwas über unsere Arbeit erfahren möchten. Die Antworten sind vielfältig und häufig durch Vorurteilen geprägt.

Wir laden Sie ein, diese Vorurteile einmal auf sich wirken zu lassen. Was wäre, wenn SIE mit diesen „Urteilen“ über sich leben müssten?

(zur vollen Entfaltung dieser Klanginstallation empfehlen wir die Wiedergabe im Vollbild-Modus sowie die Verwendung von Kopfhörern.)