Geldspenden - Idee

Arbeitslose Mitbürgerinnen und Mitbürger brauchen Ihre Solidarität. Sie brauchen Menschen, die Zeichen setzen gegen Benachteiligung und Ausgrenzung und beitragen zur Integration in Gesellschaft und Arbeitswelt.
Die Arbeit mit Arbeitslosen kostet Geld. Dieses Geld kann der Volksverein nicht alleine aufbringen. Die Jobcenter und die öffentliche Hand fördern nur teilweise die Aufgaben, die der Volksverein übernimmt.
Der Verkauf von Produkten oder die Erledigung von Dienstleistungen tragen zu etwa 50% zur Finanzierung der Arbeit bei

Helfen Sie uns bitte durch Ihre Spende.


Diese können Sie durch eine Einzelspende direkt hier online veranlassen.
Oder Sie entscheiden sich - wie bislang fast 400 Personen - für eine regelmäßige Abgabe im Lastschrifteinzugsverfahren.

Gut angelegtes Geld - drei gute Gründe, unsere Arbeit zu unterstützen:


Kinder sind begeisterte Helferinnen und Helfer.

  • Ihr Geld kommt denen zugute, die Hilfe brauchen - denen, die durch Arbeitslosigkeit an den Rand der Gesellschaft gedrängt sind.
  • Durch “Bildung, Beschäftigung und Beratung” stärkt der Volksverein die Eigenverantwortlichkeit und verbessert die Chancen gesellschaftlicher Teilhabe und Integration - Ihre Unterstützung ist Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Sie nehmen soziale Verantwortung wahr - mit Ihrer Unterstützung setzen Sie ein Zeichen gegen Benachteiligung und Ausgrenzung und für gesellschaftliche Reform: “Teilen macht reich.”

Helfen Sie uns bitte durch Ihre Spende!


Sie erhalten als Spenderin und Spender selbstverständlich regelmäßige Informationen. Dreimal im Jahr senden wir Ihnen deshalb die VolksvereinsZeitung zu.

Bankverbindungen

Spendenkonto 120 006 bei der Stadtparkasse Mönchengladbach (BLZ 310 500 00)
SEPA: IBAN DE86 3105 0000 0000 120006 - BIC MGLSDE33
Spendenkonto 100 4700 011 bei der Volksbank Mönchengladbach eG (BLZ 310 605 17)
SEPA: IBAN DE45 3106 0517 1004 7000 11 - BIC GENODED1MRB

Ihre Spende dient gemeinnützigen Zwecken


Die Körperschaft fördert mildtätige Zwecke.
Sie fördert außerdem folgende allgemein als besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke:
- Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe.
Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 und Nr. 7 AO

Behandlung der Spenden
Die Körperschaft ist berechtigt, für Spenden, die ihr zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck ( §50Abs. 1 EstDV) auszustellen... ”. Ebd.

Der letzte Freistellungsbescheid des Finanzamtes Mönchengladbach wurde uns am 14.09.2016 für das Geschäftsjahr 2015 erteilt.