Drei Männer im Schnee – Ein Hörtheater

28.03.2019 Mit der Uraufführung des Hörtheaters „Drei Männer im Schnee“ frei nach Erich Kästner begeisterten acht Akteure der Region Heinsberg Ende des vergangenen Jahres das Publikum. Jetzt konnte der “Volksverein Mönchengladbach“ mit dem Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung die Truppe für eine Benefizveranstaltung in den Räumen des Volksvereins gewinnen.

Die Vorleser und Schauspieler stürzen sich in eine neue Darstellungsform und ein neues Abenteuer mit dem vielfach bekannten Kästner-Stück. Bei dem geht es um „Erkundung des einfachen Lebens“ durch einen Millionär und zahlreiche Verwechslungen rund um einen Arbeitslosen, der als Gewinner eines Preisausschreibens zum Gegenstück des Millionärs wird. „Es folgt ein findiges und heiteres Verwechslungsspiel, infolgedessen Schulze (der tatsächliche Millionär) aufgrund seiner scheinbaren Armut unmöglich behandelt wird und Hagedorn (der Arbeitslose) sich über Masseure und siamesische Katzen auf seinem Zimmer wundern muss. Neue Freundschaften, Heiratsambitionen und ein Schneemann namens Kasimir mit drei Vätern sind herzlich-humorvolle „Nebenprodukte“ auf dem Weg zur schlussendlichen Aufdeckung der Illusion“, so schreibt die Rheinische Post zur Premiere im vergangen Jahr.

Die Vorstellung des Hörtheaters beginnt am 28. März 2019 um 19:30 Uhr auf der Geistenbecker Str. 107 in 41199 Mönchengladbach. Der Vorverkauf beginnt am 1. Februar in  allen Geschäften des Volksvereins und in der Geschäftsstelle des Katholischen Forums auf der Bettrather Str. 22 – 41061 Mönchengladbach.

Der Eintritt beträgt 12 € - Der Erlös ist für die Bildungsarbeit des Volksverein Mönchengladbach bestimmt.